DNA Technologie (DNA Typisierung)

ONE Lambda bietet eine umfassende Linie molekularer Produkte zur HLA Gewebstypisierung. Sowohl Produkte basierend auf reversen sequenzspezifischen Oligonukleotiden (rSSO) als auch SSP (sequenzspezifische Primer) sind für HLA Klasse I und HLA Klasse II Typisierung verfügbar.

Die OneLambda LABType® SSO Produkte basieren auf der Luminex® xMap® Technologie. LABType Produkte werden verwendet um das matching von Donor und Empfänger zu erleichtern und weiters für sowohl Organtransplantationen als auch Knochenmarkstypisierung. Bis zu 96 Proben können gleichzeitig getestet werden.

Die Micro SSP™DNA Produktlinie bietet Typisierungsplatten, vollständige HLA Klasse I und HLA Klasse II Typisierung, und Generische als auch High Resolution und Allel spezifische Platten.

 

LABType® SSO

DNA-Typisierung von HLA-Klasse-I- oder -Klasse-II-Allelen.

LABType® verwendet Luminex®-Technologie für die reverse SSO DNA-Typisierungsmethode. Zuerst wird Ziel-DNA unter Verwendung eines gruppenspezifischen Primers PCR-amplifiziert. Das PCR-Produkt ist biotinyliert; daher kann es mit RPhycoerithrin konjugiertem Streptavidin (SAPE) nachgewiesen werden. Das PCR-Produkt ist denaturiert und darf an komplementäre DNA-Sonden, die an fluoreszenzcodierte Mikrokugeln konjugiert sind, rehybridisieren. Ein Flow-Analyzer, der LABScan™ 100, identifiziert die Fluoreszenzintensität von PE (Phycoerithrin) auf jeder Mikrokugel. Die Zuweisung der HLA-Typisierung basiert auf dem Reaktionsmuster im Vergleich zu Mustern, die mit veröffentlichten HLA-Gensequenzen assoziiert werden.

 

LABType® HD Typisierungstests

Die Neue Generation der HLA-Typisierung

Hochauflösende DNA Typisierung basierend auf der bewährten LABType®  Plattform.

 

  • Identifikation von 90% der Allele in einer Amplifikation.
  • Klasse I deckt Exon 2-3 ab und Klasse II deckt Exon 2 ab.

 Micro SSP™ Produkte

Produktinformation:

  • Baukastensystem
  • Exzellentes, kostengünstiges Backup auch für serologische HLA Tests
  • Kein Aliquotieren
  • Optimierte und bereits vorgetropfte Primer-Sets, einschließlich der Negativ-Kontrolle
  • Direkt einsetzbar
  • Resultate in weniger als zwei Stunden
  • 96-Well Mikrotiterplatten-Format
  • Benötigt weniger "Taq" als andere DNA Typisierungs Tests
  • Interne Kontrolle in jedem Well
  • Hervorragende Allel-Abdeckung
  • Einfache Gel-Interpretation (2 Banden = Ja, 1 Bande = Nein)


Micro SSP™ High Resolution Trays

Produktinformation:

  • Kein Aliquotieren
  • Optimierte und bereits vorgetropfte Primer-Sets, einschließlich der Negativ-Kontrolle
  • Direkt einsetzbar
  • Resultate in weniger als zwei Stunden
  • Interne Kontrolle in jedem Well
  • Einfache Gel-Interpretation (2 Banden = Ja, 1 Bande = Nein)
     

 Micro-SSPTM Allel Spezifische Platten

Produktinformation:

  • Resultate in weniger als zwei Stunden
  • 96-Well Mikrotiterplatten-Format
  • Kein Aliquotieren
  • Optimierte und bereits vorgetropfte Primer-Sets, einschließlich der Negativ-Kontrolle
     

Micro SSP™ Single

 

Micro SSP™ Allel spezifisch für Klasse I und Klasse II HLA DNA Typisierungsplatten sind als Einzelplatten erhältlich. Sie können die Allele individuell kombinieren und somit Ihre eigenen Kombinationen von vier allelspezifischen Platten kreieren. 


Zytokine Genotypisierungsplatten

 

Produktinformation:

Die Zytokin-Genotypisierungsplatten analysieren folgende Zytokine:

  • TGF-β (Transforming Growth Factor β)
  • TNF-α (PR Tumor Necrosis Factor α)
  • IL-10 (Interleukin-10)
  • IL-6 (Interleukin-6)
  • IFN-γ (Interferon-γ)
  • Nur für die Forschung. Nicht für den diagnostischen Gebrauch.

 

Zusatzprodukte

Micro SSP™ Wipe Test

Die Klasse I und Klasse II Wipe-Tests werden benutzt, um auf die Kontermination durch PCR-Produkte zu testen. Das Wipe-Test Primerpaar amplifiziert das interne Kontroll-Produkt, das in den Typisierungsplatten generiert wird.

Micro SSP™ Größenmarker

Die DNA-Größenmarker werden benutzt, um die Größe der PCR- und Restriktionsfragmente zu bestimmen. Der Größenmarker enthält fünf DNA-Fragmente mit 50, 150, 400, 750 und 1564bp. Doppelsträngige DNA-Fragmente mit bekanntem Molekulargewicht werden als Standards in der Agarose-Gelelektrophorese benutzt.

SSP™ D-Mix

Der SSP-D-Mix ist in verschiedenen Volumina erhältlich. Er kann separat bestellt werden wenn zusätzliche Mengen für die Micro-SSP™ und SSP-Produkte benötigt werden.

 

Consens Sys™ SBT

ConsensSys™ SBT bietet Primer, die zur Amplifikation jener DNA Proben dient, die im LABType® SSO DNA Typisierungssytem generiert wurden.



Nach oben

Biomarkerdetektion

One Lambda eröffnet eine neue Richtung des Transplantationsmonitorings:

  • AT1R
  • C1q Screen™    jetzt CE-IVD
  • Cytikin Genotypisierung
  • KIR SSO Genotypisierungstest
  • HNA Genotypisierungstest

KIR SSO Genotyping Test

Man nimmt an, dass eine KIR (natural killer cell immunoglobin-like receptor)  Inkompatibilität einen Einfluss auf den Verlauf von Knochenmarktransplantationen haben. Der ONELAmbda KIR SSO Genotypisierungstest, basiert auf der Luminex xMAP Technologie.

 

Die Präsenz folgender Gene und Varianten werden mit dem KIR Genotypisierungstest identifiziert: 

 

 
2DL1
 
   
 
 
2DS1  
3DL1
 
2DL2  
 
 
   
2DS2
 
3DL2  
 
 
2DL3  
 
 
   
2DS3
 
3DL3  
 
 
2DL4  
 
 
   
2DS4*
 
3DS1  
 
 
2DL5*  
 
 
   
2DS5
 
2DP1**  
  *Plus Null Alelle
 
        3DP1**  
**Pseudogenes
 

AT1R

One Lambda bietet die Möglichkeit Biomarker Antikörper, die gegen Angiotensin II Typ I Rezeptor (AT1R) gebildet werden, nachzuweisen. Unser ELISA für die quantitative Bestimmung von Anti-AT1R Antikörper ermöglicht eine neue transplantationsdiagnostische Testung auf einer nicht-HLA Ebene. 

 

ELISA ZUR QUANTITATIVEN BESTIMMUNG VON ANTI-AT1R-ANTIKÖRPERN

 

Dieses Produkt ist für die Bestimmung von Antikörpern gegen den Angiotensin-II-Rezeptor-Subtyp I in Serum und Plasma.

 

Angiotensin II ist ein Peptidhormon, welches Vasokonstriktion, erhöhten Blutdruck und Freisetzung von Aldosteron aus der Nebennierenrinde bewirkt. Es nimmt eine wichtige Rolle im Renin-Angiotensin-System (RAS) ein. Angiotensin II vermittelt die Auswirkungen durch G-Protein-gekoppelte Rezeptoren, die Angiotensin-Rezeptoren.
 

Testprinzip:

 

Der Anti-Angiotensin-Rezeptor-1-Antikörper-EIA-Test ist ein Antikörper-Screening-Test. Angiotensin-II-Rezeptor wurde auf eine Mikrotiterplatte vorbeschichtet. Während der ersten Inkubation werden die Anti-Angiotensin-II-Rezeptor-1-Antikörper der Proben auf der Platte immobilisiert. Die Autoantikörper werden mit einem POD-markierten Anti-Human-IgG-Antikörper nachgewiesen. Bei der folgenden enzymatischen Substratreaktion korreliert die Intensität der Farbe mit der Konzentration und/oder Avidität des Anti-Angiotensin-II-Rezeptor-1-Antikörpers.

 

C1q Screen™

 

C1q Screen™ ermöglicht die Unterscheidung zwischen Komplement bindenden- und –nicht bindenden Antikörpern.

C1qScreen™ besteht aus zwei Reagenzien, C1q and PE komjugierter Anti-C1q. Die Komplement Komponente (C1q) welche durch den Antigen-Antikörperkomplex gebunden ist, wird mit einem an R-Phycoeritrin gebundenen anti-C1q Antikörper nachgewiesen. Die Fluoreszenzintensität wird mittels des Luminex LABScan™100 Flow Analyzer gemessen, welcher die relativen Mengen der Antikörper, die an die Probe gebunden sind, anzeigt. 

 

CE-IVD

HNA Genotypisierung

Molekulare Bestimmung von neutrophilen Polymorphismen.

Qualitativer Nachweis von HNA-1a, HNA-1b, HNA-1c, HNA-3a, HNA-3b, HNA-4a, HNA-4b, HNA-5a und HNA-5b-Polymorphismen durch Agarose-Gel-Elektrophorese.

Anders als andere PCR-basierte Verfahren unterscheidet die von One Lambda verwendete SSP -Methodik jedoch zwischen den verschiedenen Polymorphismen während des PCR-Prozesses. Dies verkürzt die Postamplifikationszeit auf einen einfachen Gel-Elektrophorese-Nachweisschritt, dessen Ergebnis entweder positiv oder negativ ausfällt. Auf diese Weise entfällt die komplizierte Interpretation der Ergebnisse.

Nach oben

Antikörperbestimmung

Das umfassende Produktportfolio zur Antikörperbestimmung von ONELambda bietet vier verschiedene Produktlinien, welche auf vier verschiedenen Methoden basieren.

  • LABScreen® (Luminex® xMAP® Technologie)- identifiziert HLA Antikörper Spezifitäten, umfasst die gruppenreaktiven Antikörper (PRA), und bietet die Single Antigen Technologie.
  • FlowPRA® (Flowzytometrie) - durchflusszytometrischen Nachweis von HLA-spezifischen Antikörpern, Bestimmung der Prozent PRA, spezifischer Antikörpernachweis, und Einzelantigen Technologie.
  • Lambda Antigen Trays™ (LAT) (ELISA) – Nachweis von HLA IgG Antikörper
  • Lambda Cell Trays™ (CDC) – gefrorene Lymphozyten Panels, vorgesehen für PRA und Antikörperscreening.

OneLambda bietet Adsorb Out™ als ergänzendes Produkt zu den LABScreen® und FlowPRA® Tests, entwickelt um einen hohen Hintergrund in Seren zu reduzieren.

LABScreen® (Luminex® xMAP® Technologie)

Die LABscreen® Produktlinie von ONELAmbda umfasst, LABScreen® Mixed, LABScreen® PRA und LABScreen® Single Antigen und LABScreen® Multi.

LABScreen®-Produkte stellen Antikörpernachweistests dar, die auf einer Gruppe von farbcodierten Kügelchen basieren, welche mit gereinigten HLA-Antigenen beschichtet sind. Für einen einzelnen Test können bis zu 100 verschiedene Kügelchen in einer Suspension kombiniert werden.

LABScreen®-Produkte verwenden mit Klasse-I- oder Klasse-II-HLA-Antigenen beschichtete Mikrokügelchen und voroptimierte Reagenzien zum Nachweis von Klasse-I- oder Klasse-II-HLA-Antikörpern in Humanseren. LABScreen®-Produkte verwenden das Lambda Array Beads Multi-Analyte System® (LABMAS), welches den LABScan™ 100 Flow-Analyzer enthält, zur Datenerfassung und -analyse. Der Mixed-Assay erkennt das Vorhandensein von Antikörpern zur Klasse-I- und/oder Klasse-II-HLA-Antigenen.

LABScreen® Mixed

Produktinformation:

LABScreen® Mixed ist ein kostengünstiger Pre-Screening Test, der anti-HLA-Klasse I, Klasse II und MICA- Antikörper in humanen Seren in einem Single-tube Protokoll detektiert. LABScreen® Mixed kann durch die Verwendung einer 96well-Platte und die optionale LABScan® XY-Plattform bis zu 96 Proben simultan bearbeiten. Mit seiner einfachen Handhabung und dem günstigen Preis eignet sich der LABScreen® Mixed für das monatliche Antikörper-Screening von Patienten sowohl in Laboratorien mit hohem wie mit niedrigem Probenaufkommen.

  • spezifisch: verwendet gereinigte HLA Klasse I, II und MICA-Antigene eliminiert Interferenzen durch Auto-Antikörper
  • höhere Sensitivität als der Cytotoxizitätstest
  • umfassend: definierte Gruppen von Antigenen, die auch seltene Antigene enthalten
  • softwaregestützte Datenerfassung

LABScreen® PRA


LABScreen®PRA bietet ein umfassendes Klasse I und Klasse II PRA Screening. Die PRA-Tests können Antikörper und deren Spezifitäten gegenüber HLA-Antikörpern in jeder LABScreen®-Gruppe erkennen.


LABScreen®PRA Klasse I und Klasse II kann separat oder zusammen verwendet werden. Jedes Produkt enthält Bead-Sets, welche mit gereinigten Antigenen von unterschiedlichen Zellen gekoppelt sind. Die Beads werden mit dem LABScan™ 100 Flow Analysegerät bestimmt, das Daten in Echtzeit erfasst. Die zugehörige Software ermöglicht die Zuordnung des Prozentsatzes an PRA und HLA Spezifitäten.


LABScreen® Single Antigen


DerLABScreen Single Antigen -Assay gestattet die Bestätigung der Antikörperspezifität, die durch einen vorherigen PRA-Test aufgeworfen wurde, während einzelne Singles-Kügelchen verwendet werden, um sich auf ein oder einige wenige Antigene zu konzentrieren, um z. B. die Reaktivität verschiedener Serumproben der Selben Person zu vergleichen.

LABScreen® Multi

LABScreen® Multi ist ein diagnostisches Screening-Assay zum Nachweis von Antikörpern gegen HLA- und HNA Antigenen.

LABScreen® Multi basiert auf, mit humanen leukozyten Antigenen (gereinigte Klasse I oder Klasse II HLA- oder HNA-Antigenen) beschichteten Microbeads, zur Detektion von HLA- / HNA-Antikörpern.
Aktuelle Studien zeigen einen Zusammenhang zwischen anti-HLA- und anti-HNA-Antikörpern mit transfusionsbedingter akuter Lungenisuffizienz (TRALI*). Der LABScreen® Multi Antikörper-Screening Test detektiert HLA-Klasse I, Klasse II und HNA-1a, -1b, -1c und 2.
Durch Messung der Fluoreszenzintensität mittels Luminex-basierten LABScanTM 100 Flow-Analyzer kann die an die Proben gebundene Antikörper-Menge bestimmt werden.

 

iBeads®

Basierend auf der Luminex® xMAP® Technologie ermöglicht iBeads®, als einzigartiger Forschungsassay, die Charakterisierung von Klasse I Antigenen bei nicht sensitiven Personen.

Lambda Antigen TrayTM (LAT) ELISA

ELISA basierender Nachweis des HLA-spezifischen Antikörpers im Serum von Prä- und Posttransplantations-Organempfängern.
 

Der LAT™ ELISA liefert vorkalibrierte ELISA-Reagenzien zum Nachweis von IgG-Antikörpern gegen HLA-Klasse-I- oder -Klasse-II-Antigene in humanem Serum. Definierte Mengen affinitätsgereinigter HLA-Antigene liegen in verschiedenen Vertiefungen eines Terasaki-Trays vor. Eine quantitative Messung des Reaktionsumfangs wird durch den spektrophotometrischen Nachweis im Anschluss an die Zugabe des entsprechenden Enzymsubstrats für die Entwicklung von Farbe erhalten. Die qualitative Bewertung der Antikörperspezifität wird anhand der Analyse des LAT™ Reaktivitätsmusters mit dem entsprechenden LAT™ Arbeitsblatt durchgeführt.

Lambda Cell TraysTM (LCT)

Lambda Cell Trays™ (LCT™) dienen dem Nachweis von HLA-zytotoxischer Antikörpern.
 

Die Trays LCT™ Klasse I enthalten T-Zellenlymphozyten, die die Locusantigene HLA-A, -B und -C von ausgewählten Personen zusätzlich zu negativen und positiven Kontrollen enthalten. Die Trays LCT Klasse II enthalten B-Zellen-Lymphozyten, die zusätzlich zu einer positiven und negativen Kontrolle die Antigene HLA DR, DQ enthalten. Diese B-Zellen-Lymphozyten wurden von Personen mit chronischer lymphozytischer Leukämie isoliert.

  • Gesamttestzeit: eineinhalb Stunden
  • Geeignet für Eosin/Formalin und Fluoreszenz-Methode
  • Sechs Monate Haltbarkeit
  • Kostenlose Auswertungs-Software


Nach oben

Serologie

ONELAmbdas bewährte verlässliche und preisgünstige serologische Produktlinie.

 

Die Terasaki Gewebstypisierungplatten wurden vom ONELAmbda Firmengründer Dr. Paul I. Terasaki entwickelt. Dies war der erste Test welcher eine genaue Bestimmung von HLA Antigenen ermöglichte.

Die Produktlinie umfasst auch ein breites Sortiment von Lambda Monoclonal TraysTM (LMT), welche eine Lot-zu-Lot Konsistenz der Antikörper gewährleisten.

Die Serologielinie umfasst auch zwei Reagenzien zur Isolation von Lymphozyten, Lympho-Kwik® und FluoroBeads®.

 

  • Terasaki Gewebstypisierungsplatten
  • Lambda Monoclonal Trays
  • Reagenzien zur Zellisolation
  • HLA Testing Reagenzien
  • Spezialprodukte
  • Zusatzprodukte

Terasaki HLA Gewebsytypisierungplatten

 

Terasaki HLA Gewebstypisierungsplatten dienen der Bestimmung von  HLA Klasse I oder Klasse II Antigenen. Die Platten beinhalten positive und negative Kontrollen und sind so gestaltet, dass diese mit den meisten CDC (complement dependent lympho-cytotoxicity) Methoden funktionieren. 

Jedes well der Terasaki Platte beeinhaltet 1µl spezifisches Antiserum und 5µl schweres Mineralöl. 

Lambda Monoklonale PlattenTM (LMT)

 

Lambda Monoklonale Platten sind die ersten HLA Platten welche ausschließlich aus monoklonalen Antikörpern hergestellt sind. Jede Vertiefung dieser Platten beinhaltet eine Mischung von monoklonalen Antikörpern und Komplement.DJede Platte beinhaltet Vertiefungen die der Positiv- und der Negativkontrolle dienen.

LMTTM können sowohl mit der NIH-Methode als auch mit Fluoreszenztechniken verwendet werden.  

 

 

Reagenzien zur Zellisolation

 Lympho-Kwik®

Drei Versionen von Lympho-Kwik® isolieren die folgenden Zellen:

  • Mononukleare Zelln
  • T Lymphozyten
  • T und B Lymphozyten 

 FluoroBeads®

FluoroBeads T and FluoroBeads B Isolationsreagenzien sind suprparamagnetische Partikel welche an monoklonale Antikörper T oder B Lymphozyten spezifisch) gekoppelt sind, Das Ergebnis der Isolation wird in 10 min erzielt und stellt eine reine T oder B Lymphozyten Population dar. Durch die Partikelgröße der FluoroBeads von weniger als ein Micron Durchmesser, wird die Zerstörung derZellmembran verringert, die Automatisierung erleichtert und die Fluoreszenzintensitäten werden erhöht.

Nach oben

Forschungsprodukte

Primer Sets

Diese Primer Sets finden in der Forschung von GvHD (Acute Graft Versus Host Disease), welche nach einer Knochenmarkstransplantation auftreten kann, ihre Anwendung.

Monoklonale Antikörper

HLA Monoklonale Antikörper sind für ein weites Spektrum von Applikationen, einschließlich Flowzytometrie, Typisierung tierischer Zellen. Gewebsfärbung und Studien von Chimären.

Nach oben

HLA-Fusion® Software

 

 

HLA Fusion™ Software stellt ein Zusatzprodukt zu One Lambda's Molecular typing and Antibody screening Produkten dar.

Die Software bietet umfangreiche Analysemodule zu Produkten wie  FlowPRA®, LABScreen®, LABType®, LAT™, LCT™, Micro SSP™ und vielen mehr...

Analyseergebnisse können u.a. auch graphisch dargestellt werden, was eine einfache Anpassung von cut-off Werten ermöglicht. Die Daten können von der Software exportiert werden oder nach Bedarf umformatiert werden. Die Software kann sowohl auf einem einzelnen Computer installiert oder aber in einer Netzwerkumgebung angebunden werden.

 

LABScan 3D

Das neueste Multi-Analyse-System verwendet die xMAP® Technologie, um innovative Lösungen sowohl für Reverse SSO Typisierung als auch für die Antikörper-Bestimmung zu liefern. Im Vergleich zum LABScanTM 100/200 können bis zu 500 Mikrokugeln gleichzeitig analysiert werden. LABScan3D™ zeichnet sich durch einen einfachen und zügigen Ablauf aus, der durch eine schnelle Datenanalyse unterstützt wird. Verglichen mit herkömmlichen Technologien ist der Zeitaufwand dieser Methode extrem gering.

Eigenschaften & Vorteile  

  • Flexibilität: Simultane Analyse von bis zu 500 einzigartigen Mikrokugeln
  • Schnelligkeit: Beschleunigte Aufnahme von Proben
  • Vereinfachte Wartung mit automatisierten Befehlen
  • Automatisierung: xPONENT® Software (Fernüberwachung, Alarmmeldung per E-mail)
  • Kompatibel mit klassischem Luminex®-basierten Kits (LABType®SSO, LABScreen® und C1qScreen™) wie auch mit den Next Generation Kits

New Generation LABType® Kits, verwendbar nur mit LABScan3D™

  • LABType® XR Kits: Analyse von 500 Mikrokugeln (RUO, in Kürze verfügbar)
  • LABType® CWD Kits: Detektion von allen bekannten und gut beschriebenen Allelen in einer einzelnen Amplifikation (RUO, in Kürze verfügbar)

Ihre Ansprechpartner

  • Dr. Kamilla Nawrot-Wawrzyniak

    Produktmanagerin Diagnostik
    +43 1 4893961 26
  • Monika Junez

    Kundenservice Diagnostik und Molekulardiagnostik
    +43 1 4893961 24