illumigene HSV 1&2

Der am illumipro-10™ durchgeführte illumigene® HSV 1&2 DNS-Amplifikationstest, ist ein qualitativer in-vitro Diagnosetest für den direkten Nachweis und die Differenzierung von Herpes-Simplex-Virustyp 1 (HSV-1) und Herpes-Simplex-Virustyp 2 (HSV-2) in Proben aus kutanen und mukokutanen Läsionen.


illumigene® HSV 1&2 verwendet die Technologie der „Loop-mediated Isothermal DNA Amplification“ (LAMP) um HSV-1 und HSV-2 durch gezielte Amplifikation spezifischer Genomabschnitte von Herpes-Simplex-Virus 1 und Herpes-Simplex-Virus 2 nachzuweisen. Die Ergebnisse von illumigene® HSV 1&2 helfen bei der Diagnose von HSV-Infektionen bei männlichen und weiblichen symptomatischen Patienten.

Produkt Broschüre 

Leistungsdaten

Das amerikanische CDC (Center for Disease Control) empfiehlt molekulare Testung (NAAT) als sehr sensitive und bevorzugte Methode bei HSV-infektionen.

illumigene® HSV 1&2 liefert in weniger als einer Stunde hoch sensitive und spezifische Ergebnisse. 

 

  HSV-1   HSV-2  
Probenmaterial Sensitivität Spezifität Sensitivität Spezifität
Kutan 94,1% 97,2% 100% 95,1%
Mukokutan 95,0% 94,9% 98,5% 95,6%

Zusammenfassung und Erläuterung des Tests

illumipro-10

illumigene® HSV 1&2 basiert auf der Technologie der „Loop-mediated Isothermal DNA Amplification“ (LAMP). In zwei getrennten Testansätzen werden jeweils spezifische Genomabschitte von HSV-1 und HSV-2 amplifiziert.
Die Zielsequenz von HSV-1 ist ein 208 Basenpaare (bp) großes Stück des Gens HSV-1-Glykoprotein-G (US4). Zum Nachweis des HSV-2 dient eine 189 bp große Sequenz des Gens HSV-2-Glykoprotein-G (US4).
Bei der „Loop-mediated Isothermal Amplification“ werden spezielle Primer verwendet, um eine spezifische und kontinuierliche isotherme DNS-Amplifikation zu erzielen. Ein Nebenprodukt der Amplifikation ist Magnesiumpyrophosphat, das einen weißen Niederschlag bildet, wodurch eine trübe Reaktionslösung entsteht. Die Absorption der Reaktionslösung wird vom Meridian-Inkubator/-Lesegerät illumipro-10™ überwacht. Die durch den Niederschlag von Magnesiumpyrophosphat erzeugte Trübung der Reaktionslösung deutet auf die Anwesenheit der Ziel-DNS hin. Die Abwesenheit von Ziel-DNS bewirkt keine signifikante Änderung der Absorption des Probenmaterials.

Test Prozedere

Die einfache - nur einige manuelle Schritte - und schnelle Bedienung der geschlossenen  illumigene®-Tests ermöglicht die Abarbeitung in jedem mikrobiologischen Labor. Beiliegend (PDF) ist das Test Prozedere in Kurzform abgebildet. 

Kurzanleitung

Ihre Vorteile

Mit illumigene® Tests kann molekulare Diagnostik in jedem Labor einfach implementiert werden.

  • Minimale "Hands-on" Zeit pro Probe
  • Einfaches Prozedere
  • Kleines Format des illumipro-10™ Gerätes, somit platzsparend
  • Gebrauchsfertige Reagenzien
illumigene HSV 1&2 Kitkomponente

Bestelldaten

Feedback

    1. Wie fanden Sie den Artikel?

Ihre Ansprechpartner

  • Dr. Kamilla Nawrot-Wawrzyniak

    Produktmanagerin Diagnostik
    +43 1 4893961 26
  • Laurent Haze

    Kundenservice Diagnostik und Forschungsprodukte / Leitung Logistik
    +43 1 4893961 37