Ein neuer Cube für Cytation - Laser-basierter Autofokus

Die Cytation Cell Imaging Multi-Mode-Reader von BioTek können nun mit einem Laser-Autofokus ausgestattet werden, wodurch das aktuelle Image-basierte Autofokusverfahren mehr Flexibilität gewinnt. Das zum Patent angemeldete Laserautofokus-Design beinhaltet alle erforderlichen Komponenten in einem einzigen, vom Benutzer leicht installierbaren Cube, der zu jeder Zeit zu einem neuen oder bestehenden System hinzugefügt werden kann. Der Laser-Autofokus bietet zusätzliche Geschwindigkeit, Reproduzierbarkeit und verringert das Risiko von Phototoxizität und Photobleichen. Durch das neue Zubehör kann zwischen Image-und Laser-basiertem Autofokus gewählt werden. Die jeweiligen Autofokusverfahren haben - je nach Anwendung - individuelle Vorteile und erlauben somit ein Höchstmaß an Flexibilität bei der experimentellen Durchführung.

Laser Autofokus

Laser Autofokus und Image-basierter (bzw. softwarebasierter) Autofokus sind zwei Verfahren, die in der Mikroskopie häufig verwendet werden. Das von BioTek zum Patent angemeldete Laser-Autofokusverfahren für Cytation Cell Imaging Reader bietet alle wesentlichen Vorteile eines Laser-Autofokus:

 

  • Geschwindigkeit:  Im Vergleich zu Image-basierten Autofokusverfahren wird die korrekte Bildschärfe durch einen schnellen Lichtblitz des Lasers pro Well ermittelt. Der Laser-Autofokus arbeitet sehr gut mit schwachen Fluorophoren und bei Durchlicht Aufnahmen.
  • Reproduzierbarkeit:  Bei Langzeit-Kinetiken bietet der Laser Autofokus höhere Genauigkeiten, da dieses Verfahren nicht von Zellablagerungen beeinflusst wird.
  • Geringe Phototoxizität und Photobleichen:  Die Lichtquelle des Lasers ist sehr fokusiert und strahlt nur einmal pro Well. Die Effekte der Phototoxizität und des Photobleichens sind somit auf ein Minimum reduziert.

 

 

 

 

 

Imaging & Mikroskopie

Cytation Multi-Mode Reader für Cell Imaging verbindet automatisierte digitale Mikroskopie mit konventioneller Mikroplatten Detektion in einem modularen, aufrüstbaren Gerät.
Das zum Patent angemeldete Design ermöglicht das Erfassen von umfangreichen phänotypischen Zellinformationen sowie well-basierten Daten. Fluoreszenz-, Hellfeld-, Phasenkontrast und Color Brightfield (HE-Färbung)- Imaging Techniken sind erhältlich. Aufrüstbare Multi-Detektions-Module beinhalten Fluoreszenz Intensität, UV-Vis Absorption, Lumineszenz, Fluoreszenz Polarisation, zeitaufgelöste Fluoreszenz und laserbasierte Anregung für Alpha-Assays.

 

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.cellimager.com

Übersicht Applikationen

 

Um dieses Video zu sehen benötigen Sie eine aktuelle Version des Flash players.

Hier steht er zum Download bereit: Download Flash

Feedback

    1. Wie fanden Sie den Artikel?

Ihre Ansprechpartner

  • Mag. Norbert Wahler

    Produktmanager Laborgeräte und Life Science
    +43 1 4893961 55
  • Dipl.Ing. Danut Laes

    Produktmanager Laborgeräte und Service
    +43 1 4893961 43
  • Andrea Weißeneder

    Kundenservice Laborgeräte und Service
    +43 1 4893961 35