Live Cell Imager Lionheart FX von BioTek

Lionheart™ FX ist ein automatisiertes Mikroskopie-System, optimiert für „Live Cell Imaging“ mit bis zu 100-facher Vergrößerung. Mit nur wenig Vorkenntnissen sind Aufnahmen und Bildanalysen in Verbindung mit der Gen5 Software möglich.

Imaging

Neben Hellfeld-Mikroskopie, Phasenkontrast- und Fluoreszenz-Mikroskopie bietet der Lionheart FX auch die Möglichkeit für Color-Brightfield-Aufnahmen. Ein weites Spektrum an Applikationen mit lebenden und fixierten Zellen bis hin zu Mikroskopieanwendungen von Eosin/Hematoxylin gefärbten Gewebeschnitten kann abgedeckt werden. Basierend auf den Anwender-Anforderungen gibt es die Möglichkeit, den Lionheart FX mit individuellen Fluoreszenz-Filtercubes und unterschiedlichen Objektiven auszustatten. Verschiedene Plattenformate, z.B. Mikrotiterplatten (6-1536 well Platten), Zellkulturschalen und Objektträger, können eingesetzt werden. Auch während mehrtägiger Aufnahmen regelt ein Gas-Controller die notwendigen CO2/O2-Mengen. Die Luftfeuchtigkeit wird mittels einer speziellen Messkammer konstant gehalten und somit werden optimale Zellkulturbedingungen bzw. eine schnelle Anpassung der gewünschten Gaskonzentrationen erreicht.

 

 

1. Standard Plattenträger
2. Plattenträger mit Verdunstungsschutz
3. Adapter für Zellkulturflasche

Für Messungen von Zellaktivitäten, die sehr schnell ablaufen, kann der Lionheart FX mit Injektoren ausgestattet werden. Die Injektionsnadeln sind dabei im Sichtfeld des Objektivs positioniert, damit das Signal unmittelbar nach Reagenzzugabe detektiert werden kann.

Die Gen5™ 3.0 Software beinhaltet viele Funktionen für die automatische Aufnahme von Bildern. Image- oder Laser-basierter Autofokus, automatische Einstellungen für Belichtungszeit, LED Intensität und Kamera-Empfindlichkeit ermöglichen eine einfache Automatisierung von Zellkultur-Aufnahmen.

Bildanalyse

 

Bildanalyse und Auswertung werden von der Software übernommen, darüber hinaus können Fluoreszenzwerte für jeden Fluoreszenzkanal einzeln angezeigt werden. Eine neue Funktion der Software erlaubt es, zwei verschiedene Masken (Dual Mask) in einem Fluoreszenzsignal zu definieren. Somit können nukleäre und zytoplasmatische Signale voneinander getrennt analysiert werden.

 

In der aktuellen Version Gen5 3.0 stehen zusätzliche Beschriftungstools zur Verfügung, um die gewonnen Bilder für Präsentationen oder Publikationen zu finalisieren.

Videos

Die Software ermöglicht auch die Erstellung von Videos: Einerseits können im manuellen Modus Videoaufnahmen gestartet, als auch bei Langzeit-Aufnahmen einzelne Bilder zu einem Video zusammengefasst werden.

Typische Applikationen für Lionheart FX wären:

  • Kinetische Lebendzell-Studien
  • Kontrolle von Zellkulturen
  • Zellproliferation
  • Apoptose
  • Tumorinvasion
  • Zellmigration
  • Wound Healing Assays
  • Transfektionseffizienz
  • 3D-Aufnahmen
  • Zellperfusion
  • Ca-Flux Assays
  • Signaltransduktion
  • Phänotypische Assays
  • Zytotoxizität
  • Zellviabilität
  • Stammzelldifferenzierung
  • Phagozytose

Wie werden Sie sich entscheiden?

oder...

Bitte kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gerne unverbindlich.

Nach oben

Ihre Ansprechpartner

  • Mag. Norbert Wahler

    Produktmanager Laborgeräte und Life Science
    +43 1 4893961 55
  • Dipl.Ing. Danut Laes

    Produktmanager Laborgeräte und Service
    +43 1 4893961 43
  • Andrea Weißeneder

    Kundenservice Laborgeräte und Service
    +43 1 4893961 35