Zellkultur

Übersicht Zellkultur
Falcon Cell Strainer
Falcon Culture Slide
Matrigel
BioCoat
Cell Stack
Corning Rollerflasche
Corning Hyperflask

Corning ist Spezialist für den Bereich Zellkultur. Neben der üblichen zellkultur-behandelten Oberfläche, die Corning auf allen gängigen Formaten wie Kultur-Platten, Schalen und Flaschen anbietet, sind noch einige speziellere Zellkultur-Oberflächen verfügbar. Bestes Beispiel ist die CellBIND-Oberfläche für schwer adhärierende Zellen als Alternative zu Beschichtungen. Ebenso sind unbehandelte Produkte und eine ultra-low-Attachement Oberfläche erhältlich. Aus dem Bereich Falcon kommen die Matrigel-Produkte. Weiters bietet Corning Roller- und Spinnerflaschen, Kolben und Transwell-Systeme.

 

  • Platten
  • Flaschen
  • BioCoat
  • Rollerflaschen
  • Spinnerflaschen
  • Kolben
  • Transwell
  • Cell Strainer
  • Matrigel
  • CellSTACK
  • HYPERFlask/HYPERStack

Ein besonders beliebtes Produkt von Falcon sind die Cell Strainer, die perfekt in die Falcon 50mL Röhrchen passen. Farblich codiert sind sie mit einer Nylon-Membran mit den Maschengrößen 40µm, 70µm und 100µm verfügbar. Die Cell Strainer sind steril und einzel verpackt.

 

Die BioCoat Zellkulturprodukte von BD stellen eine einzigartige Produktlinie dar. Sie kombinieren die Falcon Multiwell-Platten, Dishes, Flaschen, Culture Slides und Glas Coverslips mit den extrazellulären Matrizes. Durch einen speziellen Herstellungsprozess werden die ECM Komponenten auf die Oberflächen aufgebracht und gebunden. Die resultiert in einer gleichmäßigen, optisch klaren Matrix. Mit den damit verbundenen Qualitätskontrollen ist eine garantierte Performance jeder Lot sowie eine Lot-zu-Lot-Konsistenz gegeben. Die BioCoat Produkte begünstigen die Zellanheftung, Ausbreitung und Wachstum der Zellen sowie die Differenzierung von Primärzellen und Zelllinien in serumhältigen und serumfreien Kulturen.

 

Ein Spezialprodukt ist z.B. die HYPERFlask. Der Name leitet sich aus High Yield Performance ab. 

Diese Flasche ist ideal um eine große Anzahl von Zellen zu produzieren, denn sie besteht aus 10 identen Lagen innerhalb einer Flasche und stellt somit die 10-fache Wachstumsoberfläche einer normalen T175 Flasche zu Verfügung. Und das bei gleichen Außenabmessungen. Die HYPERFlask kann sowohl automatisiert als auch manuell eingesetzt werden. Befüllt werden alle Lagen gleichzeitig durch eine Öffnung. Jede Lage besteht aus einer gasdurchlässigen Polystyroloberfläche, die derart behandelt wurde, dass sie über die CellBIND-Zellkultur-Oberfläche verfügt. Zwischen den einzelnen Lagen sind Spalten, die dem raschen Gasaustausch dienen.

 

Die Falcon Culture Slides sind ein sicherer und einfacher Weg getrennte Kompartimente auf einem Slide für die mikroskopische Analyse zur Verfügung zu stellen. Erhältlich sind sie in einer 4-well und in einer 8-well Version.

 

Die extrazellulären Matrizes von Falcon, bekannt als Matrigel, sind ein weiterer wichtiger Produktbereich. Die Interaktion von Zellen mit der Basalmenbran ist ein wichtiger Faktor in der Regulierung des Zellverhaltens. In vivo-Bedingungen lassen sich durch den Einsatz von Matrigel in vitro sehr gut simulieren.

 

BD Biosciences nutzen eine patentierte Technologie um die Matrigel Matrix aus dem EHS Maus-Sarkom, einem Tumor reich an extrazellulären Matrix-Proteinen, zu gewinnen. Die Matrigel Matrix besteht aus Laminin, Kollagen IV, Entactin und Heparinsulfat Proteoglycan. Weitere Bestandteile sind Wachstumsfaktoren, Matrix Metalloproteinasen und anderes.  Auf 4°C ist es eine Lösung, bei Raumtemperatur wird eine dreidimensionale Struktur rekonstituiert. Diese ahmt die in vivo Bedingungen an der Basalmembran hinsichtlich physikalischer und funktioneller Sichtweise nach. 

Besonders geeignet ist Matrigel für Epithelzellen. Es fördert die Differenzierung von Hepatocyten, SMC, "Glandular cells", Neuronen u.a.

 

Die Zellen verhalten sich mehr oder weniger so als ob in vivo-Bedingungen herrschen würden. Die Matrigel Matrix schafft so die Möglichkeiten für Studien hinsichtlich der Morphologie von Zellen, den biochemischen Funktionen, Migration oder Invasion sowie Genexpression.

 

Eine komplette Übersicht aller Produkte finden Sie in unserem Webshop.

Lonza RAFT 3D Cell Culture System

RAFT 3D Zellkultur Kit
RAFT Absorber
Neonatale dermale Fibroblasten in RAFT

Das neue RAFT System von Lonza stellt die natürliche Umgebung von Zellen möglichst nahe nach. Die Kits enthalten alles Nötige für Ihre 3D-Zellkultur. Das System benutzt Rattenschwanz-Kollagen Typ 1 und die patentierte Absorber-Technologie um in weniger als einer Stunde eine realitätsnahe Zellumgebung zu schaffen.

Der vielseitige RAFT Kit ist in unterschiedlichen Formaten erhältlich und ermöglicht Untersuchungen mittels Imaging, biochemischen und histologischen Techniken. In Verbindung mit den Primärzellen und den Spezialmedien von Lonza ermöglicht es das RAFT System physiologisch relevante Zellkultur-Modelle zu entwickeln. Die RAFT-Kits wurden bereits mit vielen Zelltypen in diversen Forschungsbereichen, darunter Onkologie, Toxikologie und "Barrier modelling" erfolgreich getestet.

 

Woraus besteht das RAFT System?

Im Reagenzien-Kit finden sich Rattenschwanz-Kollagen Typ 1als extrazelluläre Matrix und eine spezielle Neutralisierungs-Lösung. Mit dieser Lösung kann die Neutralisierung in einem Schritt durchgeführt werden. Dies ist ein Vorteil gegenüber fehleranfälligen, langwierigen Titrationsmethoden. Darüber hinaus ist als Medium ein 10x MEM enthalten.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil sind die RAFT-Absorber. Die biokompatiblen Absorber arbeiten im 24-well und im 96-well Format. Nachdem die Zellen mit der Matrix gemischt sind wird mit dem Absorber überflüssige Flüssigkeit entfernt und die Matrix verdichtet. Das Resultat ist die Herstellung von „high-density“ Kollagen-Matrizes unter kontrollierten Bedingungen, darin sind die gewünschten Zelltypen eingebettet. Derartige „Gerüste“ stellen eine natürliche, in-vivo-ähnliche Umgebung für Zellen dar und ermöglichen somit deren Wachstum und Interaktion.

Eine weitere Variante ist der RAFT-Kit mit den 24-well Einsätzen zur Verwendung mit permeablen Inserts. Somit kann RAFT auch in co-Kultur-Modellen und „Barrier models und air-lift models“ verwendet werden.

 

RAFT 3D Zellkultursysteme wurden erfolgreich in BioTek Applikationen mit dem Multi-Mode-Imager Cytation 1 und Cytation 5 getestet.

Ihre Ansprechpartner

  • Dr. Andreas Bergmann

    Produktmanager Zellkultur und Verbrauchsmaterial
    +43 1 4893961 40
  • Mag. Nicole Zipfl

    Produktmanagerin Life Science und Autoimmundiagnostik
    +43 1 489 39 61 32
  • Marijana Filipovic

    Kundenservice Zellkultur und Verbrauchsmaterial
    +43 1 4893961 22